Der Mythos von Weihnachten

Traditionen können uns im Wege stehen und daran hindern, einen Text so anzusehen, wie er ist.

Gott kommt ins Elend hinein und erlöst uns. Jesus ist nicht ein Ziel, dass wir erreichen müssen. Er ist Gott, der uns abholt.

Oft erscheint uns alles chaotisch. Doch Gott gibt zur rechten Zeit, was nötig ist. Er erfüllt die Schrift. Wäre die Geschichte von Jesu Geburt erfunden, gäbe es darin nicht so viele offene Fragen und unerklärliche Zusammenhänge.

Müsste man besser von den Mythen der Weihnachtsgeschichte sprechen? Der biblische Text wurde durch die Jahrhunderte aus seinem Kontext herausgelöst. Dadurch entstanden herzerwärmende Geschichten. Doch so manches, was für uns „zu Weihnachten dazugehört“, erhält beim näheren Hinsehen ein anderes Gesicht.

Schon das Datum von Weihnachten wirft erste Fragen auf. Erst im Jahr 354 erschien der 25. Dezember als offizielles Datum für Weihnachten. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte man die Geburt von Jesus auch an Ostern gefeiert.

Spannend ist auch die Beobachtung, welchen Beruf Josef eigentlich hatte.

Rätselraten verursacht auch die Steuerliste.

Auch der Ochs und der Esel erschienen erst ab dem 4. Jahrhundert auf Weihnachtsdarstellungen.

weiterlesen →

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s