Muslime und Weihnachten – geht das?

Im Koran wird über die Geburt von Jesus berichtet, wenn auch mit markanten Unterschieden zur Bibel.

Radikale Muslime wie der Salafist Pierre Vogel lehnen Advent und Weihnachten rigoros ab. Mustafa Yoldas von der islamischen Gemeinschaft in Hamburg sieht das anders. Aus seiner Sicht dürfen Muslime der Geburt Jesu gedenken: „Jesus ist ein geachteter und geliebter Prophet im Islam. Wenn es darum geht, den Geburtstag des Propheten Jesus zu feiern, habe ich damit kein Problem.“

Ob in Japan, China, Indien, Indonesien, den Emiraten oder anderen nicht-christlich geprägten Ländern – überall stehen geschmückte Tannenbäume, und Weihnachtslieder schallen durch Einkaufszentren. Weihnachten wird von vielen inzwischen religions- und kulturübergreifend wahrgenommen. Dadurch unterscheidet sich Weihnachten von anderen großen religiösen Festen.

Deshalb verwundert es nicht, dass auch immer mehr Muslime Weihnachten feiern.

Einige Muslime haben sogar einen Weihnachtsbaum zuhause. Sie schmücken ihre Wohnzimmer mit Sternen und einem Adventskranz.

Da über Weihnachten nicht gearbeitet wird und die Geschäfte geschlossen sind, haben viele Muslime aus der Not eine Tugend gemacht. Auch sie treffen sich mit ihren Familien, bereiten viel und gutes Essen vor, beschenken sich gegenseitig. Weihnachten ist heute weit mehr als ein christliches Fest. Es ist zu etwas Verbindendem geworden. Es fördert den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Die islamische Theologin Hamideh Mohagheghi sagt im ndr.de: „Isa, also Jesus, ist für die Muslime ein Prophet. Er wird im Koran besonders hervorgehoben. Es gibt viele Muslime, welche sich aufgrund der mystischen Tradition, in welcher Jesus ein Prophet ist, der auch Fürbitte halten kann, in besonderen Situationen an ihn wenden.

Im Islam wie auch im christlichen Glauben wird Jesus (Isa) vom Engel Gabriel angekündigt und von der Jungfrau Maria (Maryam) geboren. Es gibt aber auch Unterschiede.

weiterlesen →  https://www.obrist-impulse.net/muslime-und-weihnachten-geht-das

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s